Erfahrungen & Bewertungen zu Die Zeichen | Manufaktur

Wortliste IDS - Buchstabe G - Rat für deutsche Rechtschreibung

Auf den folgenden Seiten ist für Sie die Wortliste des Rates für deutsche Rechtschreibung alphabetisch abgebildet. Diese Liste soll Ihnen behilflich sein, um fragliche Begriffe nachzuschlagen. Die Paragrafen beziehen Sich auf den Regelteil. Sollten Sie die gesamte Wortiste oder den Regelteil als PDF benötigen, finden Sie beide unter unseren Links. Die Zitate aus dem Regelwerk wie auch die aus der Wortliste dürfen wir mit Zustimmung des Instituts für Deutsche Sprache auf unseren Seiten abbilden.

Bedenken Sie indes immer – ein erstklassiger Text besteht nicht nur aus den „richtigen“ Einzelteilen. Meist bedarf es eines guten Lektorats, um die einzelnen Teile konsistent in den Gesamtzusammenhang einzubetten.

g/G

Gabardine
Gabe
gäbe; gang und gäbe
Gabel
gackern
gaffen
Gag
Gage
gähnen
Gala
galaktisch
galant
Galaxis
Galeere
Galeone, Galione
Galerie
Galgen
Galione, Galeone
Galle
Gallert, Gallerte
Gallone
Galopp
galt
galvanisch
Gamasche
Gambe
Gamma∪strahlen ..., γ-Strahlen ... § 40 (1), § 55 (1)
gammeln
Gams
Gämse
gang; gang und gäbe
Gang (Bande)
Gang (zu gehen); in Gang [setzen ...], im Gange [sein] § 55 (4)
gängeln
Gangster
Gangway
Ganove
Gans
Ganter
ganz [groß ...]; ganz und gar; das Ganze, aufs Ganze [gehen ...], ums Ganze gehen, als Ganzes, im Ganzen, im großen Ganzen, im Großen und Ganzen § 57 (1)
ganz∪leinen ... § 36 (1.5)
gar [kein, nicht, nichts, sehr, wohl § 39 E2 (2.5)]
gar [kochen, garkochen ... § 34 (2.1)]
Garage
Garantie
Garaus
Garbe
Garçonnière
Garde
Garderobe
Gardine
garen
gären gor oder gärte
Garn
Garnele
garnieren
Garnison
Garnitur
garstig
Garten
Gärtner
Gas
Gässchen
Gasse
Gast; zu Gast sein § 55 (4)
GastritisPl. ...itiden
Gastronomie
Gatte
Gatter
Gattung
Gau
GAU
Gaube, Gaupe
Gaucho
Gaudi, Gaudium
gaukeln
Gaul
Gaumen
Gauner
Gaupe, Gaube
gautschen
Gavotte
Gaze
Gazelle
Gazette
Gebärde
gebären gebar, geboren
Gebäude
geben gibt, gab
Gebiet
gebieten gebot
Gebirge
Gebrechen
Gebühr
gebühren
Geburt
Geck
Gecko
Gedanke, Gedanken
Gedeih; auf Gedeih und Verderb § 55 (4)
gedeihen gedieh
gediegen
gedrungen
gedunsen
Geest
Gefahr [laufen, bringen ... § 55 (4); bringend, gefahrbringend ... § 36 (2.1), aber nur große Gefahr bringend, äußerst gefahrbringend § 36 E3]
gefährden
Gefährte
gefallen gefiel
gefangen [nehmen, setzen ... § 34 (2.3); genommen, gefangengenommen ... § 36 (2.1)]
Gefäß
Gefieder
Gefilde
gefinkelt
geflissentlich
Gefreite
gegeben; es ist das Gegebene [, wenn/dass ...] § 57 (1)
gegen
gegen∪lesen ... § 34 (1.1)
Gegend
gegeneinander [antreten, kämpfen ... § 34 E1]
gegeneinander∪prallen ... § 34 (1.2)
gegenüber [aufstellen ... § 34 E1]
gegenüber∪stellen ... § 34 (1.2)
Gegner
Gehalt
geheim [bleiben, halten ... § 34 (2.3)]; das Geheime, im Geheimen § 57 (1)
geheim∪sprachlich; ...tun (geheimnisvoll tun) § 34 (2.2)
Geheiß
gehen ging, gegangen [gehen lassen [jmdn.] § 34 (4); gehen lassen, gehenlassen [sich] § 34 E7]
geheuer
Gehöft
gehorchen
gehören
gehörig
gehorsam
Geier
Geifer
Geige
geil
Geisel; eine Geisel nehmen, aber Geißel
Geiser, Geysir
Geisha
Geiß
Geißel (Peitsche. Plage), aber Geisel
Geist
geistig; (in festen Verbindungen) das geistige Eigentum § 63(1.1); der geistige Vater § 63(1.2)
Geiz
Gekröse
Gelage
Geländer
gelangen
Gelass
gelassen
Gelatine
gelbusw. (vgl. blau usw.); (in Eigennamen) der Gelbe Fluss § 60 (2.4); (in festen Verbindungen) die gelbe Karte, die Gelbe Karte (Sport); der gelbe Sack, der Gelbe Sack § 63(2.2)
gelbgrün§ 36 (1.4)
Geld
Gelee
gelegen
gelegentlich
Geleise, Gleis
Gelenk
Gelichter
gelinde
gelingen gelang, gelungen
gellen
geloben
Gelse
gelten gilt, galt, gegolten [gelten lassen § 34 (4)]
Gelübde
gemach
Gemach
Gemahl
Gemälde
gemäß
gemein
gemein∪sprachlich, ...verständlich ... § 36 (1.2)
Gemeinde
Gemetzel
Gemme
Gemüse
Gemüt
Gen
genannt (zunennen), aber genant
genant (zu genieren), aber genannt
genau [nehmen ... § 34 (2.3); genommen, genaugenommen; unterrichtet, genauunterrichtet ...§ 36 (2.1)]; des Genaueren § 57 (1); auf das/aufs genaueste, Genaueste (ganz genau) § 58 E1
genauso [gut ...] § 39 (1)
Gendarm
Genealogie
genehm
genehmigen
General
General∪angriff ...
generalüberholen§ 33 (1)
Generation
generell
generieren
generös
Genese
genesen genas
Genetik
genetisch; der genetische Fingerabdruck § 63(1.1)
genial
Genick
Genie
genieren
genießen genoss
genital
Genitiv
Genius
Genosse
Genre
Gentleman
gentlemanlike
genug
genügend
genuin
Genus (Gattung)
Genuss (zu genießen)
geo∪physikalisch ...
Geo∪botanik ...
Geografie, Geographie
Geologie
Geometrie
Gepard
gerade, grade (aufrecht) [halten, hinlegen, sitzen, stehen ... § 34 (2.3); biegen, geradebiegen; richten, geraderichten; stellen, geradestellen ... § 34 (2.1)]
gerade∪biegen (klären), ...stehen (für etwas aufkommen) § 34 (2.2); ...wegs, ...zu § 39 (1)
geradeso [gut ...] § 39 (1)
Geranie
Gerant
Gerät
geraten geriet
Geratewohl; aufs Geratewohl
geraum
gerben
Gerbera
gerecht
Gericht
gering [achten, geringachten; schätzen, geringschätzen ... § 34 E5]; das Geringste, es entgeht ihm nicht das Geringste, es geht ihn nicht das Geringste an, sich um ein Geringes verschätzen, kein Geringerer als, nicht im Geringsten § 57 (1)
geringfügig
gerissen
Germ
germanisch
Germanistik
gern[e] [sehen ... § 34 E1; gesehen, gerngesehen ... § 36 (2.1)]
gernhaben§ 34 (1.2)
Geröll
Gerste
Gerte
Geruch
Gerücht
Gerüst
gesamt; das Gesamte, im Gesamten § 57 (1)
Gesang
Gesäß
Geschäft
geschehen geschieht, geschah
gescheit
geschenkt [bekommen ... § 34 (2.3)]
Geschichte
Geschick
geschickt
Geschirr; Geschirrreiniger
Geschlecht
geschlechtsreif§ 36 (1.1)
Geschmack
Geschmeide
geschmeidig
Geschmeiß
Geschöpf
Geschoss, Geschoß (österr. auch)
Geschütz
Geschwader
geschweige
geschwind
Geschwister
Geschwür
Geselle
Gesellschaft
Gesetz
Gesicht
Gesinde
Gesindel
Gesinnung
Gespenst
Gespinst
Gestade
Gestalt
gestalten
Gestank
gestatten
Geste
gestehen gestand
gestern [Abend ... § 55 (6)]
Gestik
Gestirn
Gestöber
gestochen [scharf]
gestohlen [bleiben § 34 (2.3)]
Gestrüpp
Gestüt
gesund [bleiben ... § 34 (2.3); machen, gesundmachen; pflegen, gesungpflegen ... § 34 (2.1); sein § 35]; für gesund [erklären ...] § 58 (3.1)
gesund∪beten, ...schreiben, ...schrumpfen, ...stoßen § 34 (2.2)
Getreide
getrennt [leben, schreiben ... § 34 (2.3); lebend, getrenntlebend; geschrieben, getrenntgeschrieben ... § 36 (2.1)]
Getto, Ghetto
gewahr [werden § 34 (2.3)]
Gewähr [leisten (sie leistet Gewähr), gewährleisten § 33 E], aber Gewehr
gewahren
gewähren
gewährleisten (sie gewährleistet), Gewähr leisten § 33 E
Gewahrsam
Gewalt
Gewand
gewandt
gewärtig
Gewehr (Waffe), aber Gewähr
Geweih



Gewerbe
Gewerkschaft
Gewicht
gewieft
gewiegt
gewillt
Gewinn [bringend, gewinnbringend § 36 (2.1), aber nur großen Gewinn bringend, äußerst gewinnbringend, [noch] gewinnbringender § 36 E3]
gewinnen gewann, gewonnen
gewiss
Gewissen
Gewitter
gewitzt
gewogen
gewöhnen
gewohnt
Geysir, Geiser
Ghetto, Getto
Ghostwriter§ 37 E3
Gicht
Giebel
Gier
gießen goss
Gift
Gig
Giga∪meter ...
Gigant
Gigolo
gilben
Gilde
Gilet
Gimpel
Gin
Ginkgo, Ginko
Ginseng
Ginster
Gipfel
Gips
Giraffe
Girl
Girlande
Girlitz
Giro
Gischt
Gitarre
Gitter
Glace (Zuckerglasur, Eis), aber Glacé, Glacee
Glacé, Glacee (Gewebe), aber Glace
glacieren (mit Glace überziehen, zum Gefrieren bringen), aber glasieren
Gladiator
Gladiole
Glamour
Glanz
glänzend [schwarz ...]
Glas
glasieren (mit Glasur versehen), aber glacieren
Glasnost
Glasur
glatt [ablaufen ... § 34 (2.3); hobeln, glatthobeln ... § 34 (2.1)]
glatt∪gehen, ...machen (bezahlen) ... § 34 (2.2); ...züngig ... § 36 (1.2)
Glatze
Glaube, Glauben
glazial
gleich (in gleicher Weise, sofort) [groß, gut; lauten, kommen ... § 34 (2.3); geartet, gleichgeartet; lautend, gleichlautend ... § 36 (2.1), aber gleich∪gültig, ...kommen]; das Gleiche, Gleiches mit Gleichem vergelten, ein Gleiches tun, auf das Gleiche hinauskommen, ins Gleiche bringen (in Ordnung bringen), Gleich und Gleich § 57 (1)
gleich∪gültig ...; ...kommen (gleichen, entsprechen), ...machen, ...setzen, ...tun, ...ziehen ... § 34 (2.2)
gleichen glich
gleicher∪maßen ... § 39 (1)
Gleichmut
Gleis, Geleise
gleisnerisch
gleißen
gleiten glitt
Glencheck
Gletscher
Glied
gliedern
Gliedmaße
glimmen glomm oder glimmte
Glimmer
glimpflich
Glissando
glitschen
glitzern
global
Globetrotter
Globus
Glocke
Gloria
glorios
Glossar
glotzen
Gloxinie
Glück
Glucke
gluckern
glucksen
Glucose, Glukose
glühen
glühend [heiß ...]
Glukose, Glucose
Glut
Glutamat
Glycerin, Glyzerin
Glysantin ®
Glyzerin, Glycerin
Gnade
Gneis
Gnom
Gnostik
Gnu
Go
Goal
Gobelin
Go-go-Girl§ 44 (1), § 55 (1), § 55 (3)
GoiPl. Gojim
Go-in§ 45 E2
Golatsche, Kolatsche
Gold
goldenusw. (vgl. blau usw.); (in Eigennamen) das Goldene Kalb § 60 (1); die Goldene Stadt (Prag) § 60 (5); (in festen Verbindungen) den goldenen Mittelweg [einschlagen] § 63(1.2); das goldene Zeitalter, das Goldene Zeitalter (die sagenhafte, ideale Vorzeit der Menschheitsgeschichte) § 63(2.1); der goldene Schnitt, der Goldene Schnitt (Mathematik) § 63(2.2); die goldene Hochzeit, die Goldene Hochzeit § 63 E4
Golden Goal§ 37 E4
Golem
Golf
Goliath
Göller
Gondel
Gondoliere
Gong
gönnen
Goodwill
Goodwill∪reise, ...tour § 37 (1.1)
Gör, Göre
Gorgonzola
Gorilla
Gospelsong
Gosse
Gott; Gott sei Dank
Gotte
Götti
Götze
Gouda
Gourmand
Gourmet
goutieren
Gouverneur
Grab; zu Grabe tragen § 55 (4)
graben grub
Gracht
Grad (Maß), aber Grat
grade, gerade
graduell
Graecum
Graf
GraffitoPl. Graffiti
Grafie, Graphie
Grafik, Graphik
grafisch, graphisch
Grafit, Graphit
Grafologe, Graphologe
Gral
gram [sein § 35, § 56 (1)]
Gram
Gramm
Grammatik
Grammel
Grammofon, Grammophon
Gran, Grän
Granat
Granate
Grand
Grand ouvert
Grand Prix
Grandezza
grandios
Grandseigneur
Grand Slam§ 37 E4
Granit
Granne
grantig
Granulat
Grapefruit
Graphie, Grafie
Graphik, Grafik
graphisch, grafisch
Graphit, Grafit
Graphologe, Grafologe
Gras
grassieren
grässlich
Grat (Bergkamm), aber Grad
Gräte
Gratifikation
gratis
Grätsche
Gratulant
gratulieren
grauusw. (vgl. blau usw.); (in Eigennamen) die Grauen Panther, die Grauen Schwestern (kath. Kongregation) § 60 (4.2); (in festen Verbindungen) eine graue Maus § 63 (1.2); eine graue Eminenz, eine Graue Eminenz (einflussreiche, im Hintergrund wirkende Person) § 63 (2.1), der graue Star , der Graue Star (Medizin) § 63 (2.2)
graublau§ 36 (1.4)
Gräuel (zu Grauen)
grauen (hell, fahl werden)
grauen (Angst empfinden)
Grauen [erregend, grauenerregend § § 36 (2.1), aber nur großes Grauen erregend, äußerst grauenerregend, [noch] grauenerregender § 36 E3]
graulen
graulich (zu grau), gräulich
gräulich (zu grau), graulich
gräulich (zu Grauen)
Graupe
Graupel
Graus
grausam
grausen
Grauwacke
Grave
gravieren
gravierend
Gravitation
gravitätisch
Grazie
grazil
graziös
Greenhorn
greifen griff
Greis
Greißler
grell [beleuchten ... § 34 (2.3); beleuchtet, grellbeleuchtet ... § 36 (2.1)]
Gremium
Grenadier
Grenze
grenzenlos; sich ins Grenzenlose steigern § 57 (1)
Griebe
griechisch, Griechisch (vgl. deutsch, Deutsch)
Griesgram
Grieß
Griff
Griffel
Grill
Grille
grillen, grillieren
Grimasse
Grimm
Grimmen
Grind
grinsen
Grippe
Grizzlybär
grob [mahlen, grobmahlen ... § 34 (2.1)]; das Grobe, aus dem Groben arbeiten, das Gröbste, aus dem Gröbsten heraus sein 57 (1); am gröbsten § 58 (2); auf das/aufs gröbste, Gröbste § 58 E1
Grog
groggy
grölen
Groll
Gros (zwölf Dutzend) § 55 (5)
Gros (überwiegender Teil)
Groschen
groß [anlegen (großzügig gestalten), herauskommen, schreiben (in großer Schrift schreiben) ... § 34 (2.3), aber groß∪schreiben; angelegt, großangelegt; geschrieben, großgeschrieben ... § 36 (2.1)]; im großen Ganzen; das Große, im Großen, im Großen und Ganzen, Groß und Klein § 57 (1); (in Eigennamen) die Große Strafkammer § 60 (4.1); der Große Teich (Atlantik) § 60 (5); (in festen Verbindungen) das große Einmaleins § 63 (1.1); das große Latinum, das Große Latinum § 63(2.2)
groß∪schreiben (mit großem Anfangsbuchstaben schreiben; besonders schätzen), ...ziehen ... § 34 (2.2); aber groß schreiben; ...spurig, ...artig ... § 36 (1.2); das Großartige § 57 (1)
großenteils§ 39 (1)
Grossist
grotesk
Grotte
Grube
grübeln
Grude
Gruft
Grummet, Grumt
grünusw. (vgl. blau usw.); (in Eigennamen) das Grüne Gewölbe (in Dresden) § 60 (4.1); die Grüne Insel (Irland) § 60 (5); (in festen Verbindungen) die grüne Lunge § 63(1.2); die grüne Grenze, die Grüne Grenze (Politik) § 63(2.2); der Grüne Veltliner § 63 E3; die grüne Hochzeit, die Grüne Hochzeit § 63 E4
grünblau§ 36 (1.4)
Grund; im Grunde § 55 (4); auf Grund, aufgrund § 39 E3 (3); zu Grunde, zugrunde [gehen ...] § 39 E3 (1)
grund∪falsch ... § 36 (1.5)
gründlich [säubern ...]
Grünspan
grunzen
Gruppe
Grus (Gestein), aber Gruß
gruseln
Gruß (zu grüßen), aber Grus
grüßen
Grütze
Guano
gucken, kucken
Guerilla
Gugelhupf
Gugge
Guillotine
Gulasch
Gulden
Gülle
Gully
gültig
Gummi
Gunst; zu Gunsten, zugunsten § 39 E3 (3); zu [seinen ...] Gunsten § 55 (4)
günstig
Guppy
Gurke
gurren
Gurt
Guru
Guss
Güster
gustieren
Gusto
gut (vgl. besser, beste) [gehen (laufen), meinen, schreiben (lesbar, verständlich schreiben) ... § 34 (2.3), aber gut∪schreiben, gelaunt, gutgelaunt; unterrichtet, gutunterrichtet ... § 36 (1.2); sein § 35]; das gute, alles Gute, des Guten zu viel tun, im Guten [wie im Bösen], zum Guten [lenken ...] § 57 (1); jenseits von Gut und Böse § 58 E2; jemandem Guten Tag sagen, jemandem guten Tag sagen
gut∪haben (zu fordern haben), ...heißen, ...machen [Unrecht; Geld], ...schreiben (anrechnen) ... § 34 (2.2); ...mütig, ...gesinnt § 36 (1.2), aber gut schreiben
Gymnasium
Gymnastik
Gynäkologie
Gyros

Zeichenerklärung

§

Mit dem Paragrafenzeichen (und Absatz bzw. E, z. B § 37(1) oder § 34 E) wird auf den Regelteil verwiesen. E verweist dabei auf eine Erläuterung.

Der Bogen gibt in Verbindung mit drei nachgestellten Punkten an, dass noch weitere Wörter anstelle des genannten angeschlossen werden können, z. B. ab∪beißen ...

...

Drei Punkte unmittelbar vor einem Wort ersetzen das Stichwort, z. B. High∪light, ...tech, ...way.

...

Drei nachgestellte Punkte zeigen an, dass weitere Bildungen möglich sind.

[ ]

In eckigen Klammern stehen Ergänzungen zum Stichwort, z. B. Furcht [einflößen], Fox[trott].


/

Der Schrägstrich steht, wenn bei einer Ergänzung zwei Formen oder Wörter möglich sind, z. B. das/alles Menschenmögliche [tun ...].

E

Ein E verweist innerhalb einer Paragrafenangabe auf eine Erläuterung im Regelteil (§ 34 E).

Pl.

Pl. (Plural) steht vor orthografisch relevanten Pluralangaben, z. B. Aas Pl. (für Tierleiche) Aase, (als Schimpfwort) äser.

vgl.

Mit vgl. (vergleiche) werden Querverweise gegeben.

®

Mit ® sind eingetragene Warenzeichen gekennzeichnet, z. B. Perlon ®.